Schweden 2018

Schwimmen

Mitten in den 2 Wochen sind wir öfter an den Anlegesee bei uns unten hingegangen und waren schwimmen oder haben Wasserschlachten gemacht. Natürlich war das nicht alles. Wir waren 2mal an einem Badessee und da war ein Steg an dem wir uns gegenseitig ins Wasser geschubst haben und selber reingesprungen sind. Da haben wir mehrere Stunden gelegen und gechillt. Am Mittwoch vor der Abreise sind wir zu einem Sprungturm gefahren, der 10 Meter hoch war. Einige haben ihre Komfortzone überschritten und sind vom 10er, 7,5er, 5er und oder 3er gesprungen. Leider hat es mittendrin angefangen zu gewittern und wir mussten nach ca. 2 Stunden zurück. Doch im Großen und Ganzen hat es allen großen Spaß gemacht

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.